Harnblasenmeridian



A-SympathikusmeridianB-ParasymphatikusmeridianC-LungenmeridianD-DickdarmmeridianE-MagenmeridianE-MilzmeridianG-HerzmeridianH-DünndarmmeridianI-HarnblasenmeridianJ-NierenmeridianK-HerzbeutelmeridianL-SamchomeridianM-GallenblasenmeridianLebermeridian
 
I = HARNBLASEN-MERIDIAN komplett
I - HARNBLASEN-MERIDIAN
 komplett

I - HARNBLASEN-HAN-BANG
I - HARNBLASEN-HAN-BANG

I - HARNBLASEN-JUNG-BANG
I - HARNBLASEN-JUNG-BANG

I - HARNBLASEN-SUNG-BANG
I - HARNBLASEN-SUNG-BANG

I - HARNBLASEN-YOL-BANG
I - HARNBLASEN-YOL-BANG

I = HARNBLASEN-MERIDIAN                                                                   Punkte : I 1 – 39

AUSSCHEIDUNGSORGAN (Parasympathikusorgan) für „Sympathikusorgan Niere“ (siehe „Meridianlehre)
WASSER
= zugeordnetes Element der 5 Wandlungsphasen (siehe „
Die fünf Wandlungsphasen)
FEBRUAR
=
Aktivitäts- oder Krisenmonat  (siehe “Biorhythmus des chinesischen Organzyklus“)
MAXIMALZEIT
=
13 bis 15 Uhr, Zeitpunkt der „optimalsten Behandlung“ für C.) und D.)
MINIMALZEIT
=
1 bis 3 Uhr, Zeitpunkt der „optimalsten Behandlung“ für A.) und B.)

1. Einfache schnellwirkende Akupunkturpunkte:

I 2 plus E 8 beidseitig  = zur Konzentration
I 33 + I 38 = Kniekehlenprobleme
I 37 = Knöchelprobleme
I 37 + I 38 = Achselprobleme

I 38 + L 4
=
Erkältung, Grippe.
I 8 = Halbseitige Lähmung, Hände und Füße zittern (zusätzlich vom Punkt Blut lassen).
I 35 = Harnblasenentzündung, chronische Nackenschmerzen, Hüftschmerzen
I 38 = Harnblasenüberschuss
I 38 + I 38 = Ischias
I 38 + M 11 + H 2 = alle Körperrückseitenprobleme
I 39 = An den Füssen kein Gefühl, nicht gehen können ( 5 Nadel Kreisförmig um den Punkt stechen), 

         Harnblasendefizit 

2. Kardinalpunkte für umfassende Heilbehandlung (4 Punkte Lehre):     

Abhängig von der „Pulsdiagnose“ am Handgelenk (ChonGu):  

A.)         Behandlung unter 70 Pulsschläge/min bis max. 50 Pulsschläge/min (siehe Artikel „Pulsdiagnose“)
Bezeichnung: „ HARNBLASEN - HAN - BANG
Kardinalpunkte:  I 34, H 6  (positiv, plus, tonisieren, Energie schwach, zuführen, Gold
)
Akupunkturnadel im 45° (schräg) Winkel zum Punkt 1 der „Akupunkturlinie“ setzen.
Kardinalpunkte:  I 38, M 28  (negativ, minus, sedieren, Energie schlecht, abführen, Silber)
Akupunkturnadel im 45° (schräg) Winkel zum Endpunkt der „Akupunkturlinie“ setzen.
Alternativbehandlung: NIEREN - YOL - BANG (Sympathikusorgan der Harnblase)  

B.)          Behandlung bei 70 bis 75 Pulsschläge/min (siehe Artikel „Pulsdiagnose“)
Bezeichnung: „ HARNBLASEN -  JUNG - BANG

Kardinalpunkte:  I 33, I 39, D 1, E 38    

Akupunkturnadel im 90° (gerade) Winkel setzen.
Alternativbehandlung: „NIEREN - SUNG - BANG“ (Sympathikusorgan der Harnblase)
 

C.)           Behandlung bei 76 bis 80 Pulsschläge/min (siehe Artikel „Pulsdiagnose“)
Bezeichnung: „ HARNBLASEN - SUNG - BANG 

Kardinalpunkte:  I 33, I 35, M 28, E 38    

Akupunkturnadel im 90° (gerade) Winkel setzen.
Alternativbehandlung: „NIEREN - JUNG - BANG“ (Sympathikusorgan der Harnblase)
 

D.)           Behandlung bei  81 bis 120 Pulsschläge/min (siehe Artikel „Pulsdiagnose“) 
Bezeichnung: „ HARNBLASEN - YOL - BANG  
Kardinalpunkte:  I 38, D 1 (positiv, plus, tonisieren, Energie schwach, zuführen, Gold)
Akupunkturnadel im 45° (schräg) Winkel zum Punkt 1 der „Akupunkturlinie“ setzen. 
Kardinalpunkte:  I 34 H 6 (negativ, minus, sedieren, Energie schlecht, abführen, Silber).
Akupunkturnadel im 45° (schräg) Winkel zum Endpunkt der „Akupunkturlinie“ setzen.
Alternativbehandlung: „NIEREN - HAN - BANG“ (Sympathikusorgan der Harnblase)
 

HEILPROGRAMM mit HARNBLASEN - SUNG - BANG und „HARNBLASEN - YOL - BANGbei:
(Harnblase schlecht, Energieüberschuss, Hitzestau, Entzündungen, Überfunktion des Meridians) 
Achtung !!! Bei Pulsdiagnose laut Punkt A.) und B.) ist „ALTERNATIVBEHANDLUNG“ durchzuführen.

Alle Nieren-Defizit-Probleme,   Ischias, Kopfschmerzen (kompl. Kopf), Hinterkopfschmerzen, Bandscheibenvorfall, steife Glieder, Penisentzündung, Wirbelsäulenprobleme, Augenprobleme, Nasenbluten, Schulterblattschmerzen, Schulterschmerzen, Harnblasenentzündung, Herzerkrankung, Bluthochdruck, Neuralgie ( Trigeminusprobleme, Narbenprobleme, ...) 

HEILPROGRAMM mit HARNBLASEN - HAN - BANG“ und „HARNBLASEN - JUNG - BANG bei:
 (Harnblase schwach, Energiedefizit, Unterfunktion des Meridians, Kälte, chronisch)
 Achtung !!! Bei Pulsdiagnose laut Punkt C.) und D.) ist „ALTERNATIVBEHANDLUNG“ durchzuführen.

Alle Nieren-Überschusss-Probleme, 20 % aller Männerkrankheiten und 80 % aller Frauenkrankheiten, Bettnässe, Harndrang, Harnverhalten, Probleme beim Harnlassen, Nackensteifheit, Lumbago, Myopie, Schmerzen nach Knochenbrüche, Unterbauschmerzen
Augenschwäche, Wirbelsäulenprobleme

ACHTUNG !!! Zusätzlich zu den Kardinalpunkte sind unbedingt folgende Stabilisierungspunkte („Sympathikushauptlinie“) zu akupunktieren:  A 1,  A 4,  A 8,  A 12  und  A 16 !!!

 

w e i t e r  zur nächsten Seite der Akupunkturbehandlungspunkte !

z u r ü c k  zur Einleitung der Akupunkturbehandlungspunkte !


Sie sind derBesucherzaehler Besucher.

Copyright © 2002 Gerhard Paul Penka, alle Rechte vorbehalten, siehe IMPRESSUM.