Herzmeridian



A-SympathikusmeridianB-ParasymphatikusmeridianC-LungenmeridianD-DickdarmmeridianE-MagenmeridianE-MilzmeridianG-HerzmeridianH-DünndarmmeridianI-HarnblasenmeridianJ-NierenmeridianK-HerzbeutelmeridianL-SamchomeridianM-GallenblasenmeridianLebermeridian

 G - HERZ-MERIDIAN komplett
G - HERZ-MERIDIAN komplett

G - HERZ-HAN-BANG
G - HERZ-HAN-BANG

G - HERZ-JUNG-BANG
G-HERZ-JUNG-BANG

G - HERZ-SUNG-BANG
G - HERZ-SUNG-BANG

G - HERZ-YOL-BANG
G - HERZ-YOL-BANG
G = HERZ-MERIDIAN                                                                                Punkte : G 1 – 15

A 16  = HAUPTPUNKT des Herzmeridians (Sympathikus, direkter Herzpunkt)
AKUPUNKTURPUNKTE und Gegenüberstellung Körperakupunktur zur Handakupunktur siehe „Meridianlehre

FEUER
= zugeordnetes Element der 5 Wandlungsphasen (siehe „Die fünf Wandlungsphasen“)
DEZEMBER
=
Aktivitäts- oder Krisenmonat  (siehe “Biorhythmus des chinesischen Organzyklus“)
MAXIMALZEIT
=
11 bis 13 Uhr, Zeitpunkt der „optimalsten Behandlung“ für C.) und D.)
MINIMALZEIT
=
23 bis 1Uhr, Zeitpunkt der „optimalsten Behandlung“ für A.) und B.)  

1. Einfache schnellwirkende Akupunkturpunkte:  

A 1 - A 33, plus „E 8“  plus „I  2“ links und rechts auf beiden Händen  =  Bei Herzanfall (Herzinfarkt)
G 3 + G 7 + G 11 = zusätzlich bei Herzanfall und bei Herzklappenfehler
G 3, G 7, G 11 = Kinderanfall (Fraisen) auf beiden Händen  
G 7 = alle chronische Herzerkrankungen (Punkt darf beim Nadeln nicht schmerzen)
G 7 + G 9 + G 11 + G 13 + G 15 = fünf wichtige Herzpunkte 
G 9 = Lähmungen bei Schlaganfall

G 11
= alle akute Herzerkrankungen (Hauptpunkt),
G 15
= Angst, Schockanfall (u.U. plus A 1 und A 33 und J 1), viele schlechte Träume, Wechselbeschwerden   
           (Wallungen) und Müdigkeit
G 13 + C 13 = TBC

2. Kardinalpunkte für umfassende Heilbehandlung (4 Punkte Lehre):     

Abhängig von der „Pulsdiagnose“ am Handgelenk (ChonGu):  

A.)      Behandlung unter 70 Pulsschläge/min bis max. 50 Pulsschläge/min (siehe Artikel „Pulsdiagnose“)
Bezeichnung: „ HERZ - HAN - BANG “ (Kalter Bang)
Kardinalpunkte: G 3, N 1 (positiv, plus, tonisieren, Energie schwach, zuführen, Gold
)
Akupunkturnadel im 45° (schräg) Winkel zum Punkt 1 der „Akupunkturlinie“ setzen.
Kardinalpunkte: G 7, J 7 (negativ, minus, sedieren, Energie schlecht, abführen, Silber)
Akupunkturnadel im 45° (schräg) Winkel zum Endpunkt der „Akupunkturlinie“ setzen.
Alternativbehandlung: DÜNNDARM - YOL -BANG (Parasympathikusorgan des Herzen)  

B.)       Behandlung bei 70 bis 75 Pulsschläge/min (siehe Artikel „Pulsdiagnose“)
Bezeichnung: „  HERZ - JUNG - BANG
Kardinalpunkte: G 7, G 15, J 7, N 1
Akupunkturnadel  im 90° (gerade) Winkel setzen.
Alternativbehandlung: „DÜNNDARM - SUNG - BANG“ (Parasympathikusorgan des Herzen)
 

C.)       Behandlung bei 76 bis 80 Pulsschläge/min (siehe Artikel „Pulsdiagnose“)
Bezeichnung: „ HERZ - SUNG - BANG
Kardinalpunkte: G 7, G 11, F 5, J 7 
Akupunkturnadel im 90° (gerade) Winkel setzen.
Alternativbehandlung: „DÜNNDARM - JUNG - BANG“ (Parasympathikusorgan des Herzen)
 

D.)       Behandlung bei  81 bis 120 Pulsschläge/min (siehe Artikel „Pulsdiagnose“) 
Bezeichnung: „ HERZ - YOL - BANG  (Heißer Bang)
Kardinalpunkte: G 7, J 7 (positiv, plus, tonisieren, Energie schwach, zuführen, Gold)
Akupunkturnadel im 45° (schräg) Winkel zum Punkt 1 der „Akupunkturlinie“ setzen. 
Kardinalpunkte: G 13, F 5 (negativ, minus, sedieren, Energie schlecht, abführen, Silber).
Akupunkturnadel im 45° (schräg) Winkel zum Endpunkt der „Akupunkturlinie“ setzen.
Alternativbehandlung: „DÜNNDARM - HAN - BANG“ (Parasympathikusorgan des Herzen)
 

HEILPROGRAMM mit HERZ - SUNG - BANG  und „HERZ  - YOL - BANGbei:
(Herz schlecht, Energieüberschuss, Hitzestau, Entzündungen, Überfunktion des Meridians)
Achtung !!! Bei Pulsdiagnose laut Punkt A.) und B.) ist „ALTERNATIVBEHANDLUNG“ durchzuführen.
 

Alle Dünndarm-Defizit-Probleme,Herzschmerzen, Bluthochdruck, Verkalkung der Herzkranzgefäße, Herzklappenfehler, Herzrhythmusstörungen, Nervenschwäche, Schwindel, Magenerkrankungen, Schlaganfall bei Yang-Konstitution, Halbseitenlähmung links, Endocarditis, Husten bei Herzprobleme, Lungentuberkulose, Müdigkeit Krampfadern, Schwarz vor den Augen, Sörungen der peripheren Blutzirkulation, Lumbago, Narbenschmerzen, Bandscheibenprobleme, Angina Pectoris (mind. 3 Monate jeden Tag plus  "Magen-Jung-Bang" plus „Moxa-Hauptlinie“ auf beiden Händen)

Empfindlicher Druckpunkt bei "A 16 + A 18" (Handakupunktur) oder "Kg 14 + 17" (Körperakupunktur

HEILPROGRAMM mit HERZ - HAN - BANG“ und „HERZ - JUNG - BANG“ bei:
  (Herz schwach, Energiedefizit, Unterfunktion des Meridians, Kälte, chronisch)
  Achtung !!! Bei Pulsdiagnose laut Punkt C.) und D.) ist „ALTERNATIVBEHANDLUNG“ durchzuführen.  

Alle Dünndarm-Überschuss-Probleme und 50 % aller Frauenkrankheiten, Frösteln im Sommer bzw. Hitzegefühl im Winter, unregelmässige oder schmerzhafte Menstruation, Ausfluss, viele schlechte Träume, kalte Füße und kalte Hände, Erfrierungen, Druck auf der Brust durch Angst, Halswirbelsäulenschmerzen, Schulterblattschmerzen, Lumbago, Wirbelsäulenschmerzen, Arthritis, Rheumatismus, Nephrose, Gebärmutterentzündungen, Schwellungen, häufiges Harnlassen, Prostatitis, Bettnässe, Schwäche oder Lähmung der Extremitäten, Rachen- und Mundschleimhautentzündung, Bewusstlosigkeit, Gesichtslähmung, Frostbeulen, Diabetes, Fettleibigkeit, Schlaganfall bei Nieren-Überschuß-Konstitution, Sterilität, chronische Gastritis, Magenübersäuerung, Leberentzündung, Ohrensausen, Schwerhörigkeit, Taubheit, Zittern der Hände, unkontrollierte Kopfbewegungen, Brustdrüsenentzündungen, Müdigkeit der Augen, niedriger oder hoher Blutdruck, Nierenentzündung, Eiweiß im Harn, Gebärmutterentzündung, Mandelentzündung, Mundgeruch, Nebenhöhlenentzündung, Rachenschmerze, Parkinson, Bandscheibenprobleme, Gebärmutterblutung, Blut im Stuhl, Mumps, Viele schlechte Träume, Nasenbluten, Zellulitis, Nasenentzündung(allergisch), Aneurysma

ACHTUNG !!! Zusätzlich zu den Kardinalpunkte sind unbedingt folgende Stabilisierungspunkte („Sympathikushauptlinie“) zu akupunktieren: A 1,  A 4,  A 8,  A 12,  A 16, A 18,  A 20 und A 33 !!!

 

w e i t e r  zur nächsten Seite der Akupunkturbehandlungspunkte !

z u r ü c k  zur Einleitung der Akupunkturbehandlungspunkte !


Sie sind der Besucher.

Copyright © 2002 Gerhard Paul Penka, alle Rechte vorbehalten
, siehe IMPRESSUM.