Milzmeridian



F = Milz-Meridian (auch Pankreas): Körperakupunktur MP 1 - MP 21, bei Handakupunktur F 1 - F 22

Hier werde dargestellt die einzelnen Akupunkturpunkte mit den dazugehörigen Meridianverlauf, die Indikation und verschiede Kombinationen von Behandlungsmethoden. 
Verlauf des Milz-Meridians:                                                                                               

Er entspringt auf der Innenseite der großen Zehe, läuft entlangt der Innenseite des Fußes (1), oberhalb des Fußknöchel vorbei, seitlich hinten vom Unterschenkel (2) hinauf über die innere Seite des Knies und Oberschenkel (3) um die Bauchhöhle (4) zu betreten. Hier zweigt ein Ast ab, der im Inneren des Körpers zur Milz (5), dem zugehörigen Organ, und zum Magen (6) führt. Der Hauptast des Meridians läuft an der Oberfläche des Bauches weiter zur Brust (7), wo er wieder in das Innere dringt, zur Kehle (8) und zur Wurzel der Zunge (9) führt, wo er schließlich Qi und Blut verbreitet. Ein innerer Ast verlässt den Magen, führt nach oben durch Zwerchfell und betritt das Herz (10), wo er sich mit dem Herz-Meridian verbindet.  

Korresp. Handmeridian F = MILZ (Pankreas)

Körpermeridian MP = MILZ/PANKREAS

Punkte
HAND

korrespondierendes KÖRPERTEIL

Punkte
KÖRPER

INDIKATION bei

F 1 Innenseite großer Zehe MP  1

reguliert die Milzfunktion, Magen- und Milzerkrankungen, Durchfall

F 2 Erste Zehe   assistiert F 3
F 3 Erste Zehe und Innenrist MP  2 Verdauungsstörungen, Durchfall, Zwerchfelllähmung
F 4 Innenrist MP  4 Brustkorb- und Baucherkrankungen, Regelbeschwerden
F 5 vorne seitliche des Innenknöchels MP  5 Müdigkeit, Verdauungsstörungen, Neuralgie, Herz- und Nierenschmerzen, Bauchspeicheldrüsenentzündung, Diabetes,. Störungen beim Harnlassen, Anämie, Bewusstlosigkeit
F 6 oberhalb des Innenknöchels MP  6 SAM UM GÜO, Impotenz, Diabetes, starke Müdigkeit
F 7 Mitte Unterschenkel innen - vorne MP  7 unterdrückt die Milzfunktion bei Milzüberschuss, Beinschmerzen, Bauchschmerzen, Regelbeschwerden, Erkrankungen der Gebärmutter und der Sexualorgane, Störungen beim Harnlassen
F 8 3 chon unterhalb des Knies MP  8 Regelbeschwerden, Rückenschmerzen, Gebärmutter- und Sexualorganerkrankungen, Störungen beim Harnlassen
F 9 unter dem Knie innen MP  9 EUM NG CHON, Bettnässen, unregelmäßiges, unangenehmes Harnlassen, Gebärmuttererkrankungen, Regelbeschwerden, Unterbaucherkrankungen, Knierheumatismus
F 10 oberhalb des Knies innen MP  10 Störungen des Verdauungstraktes, der Sexualorgane, Unterbauerkrankungen, Störungen der Blutzirkulation
F 11  oberhalb F 10 innen MP  11 wie oben
F 12  Innen Oberschenkel, Leistenbeuge    starke Hüftschmerzen, Lähmung der unteren Extremitäten, Erkrankungen des Unterbauches und der Sexualorgane
F 13 2 chon von F 13, Leistenbeuge MP  12 wie oben
F 14 seitlicher Bauch MP  13 wie oben
F 15  wie oben   wie oben
F 16 wie oben   Herz- und Lungenerkrankungen, Müdigkeit
F 17  wie oben   starke Hüftgelenksschmerzen, Lähmung der unteren Extremitäten, Unterbaucherkrankungen, Störungen von Herz, Lunge, Gebärmutter und Verdauungstrakt
F 18 wie oben   Dickdarm-, Dünndarm- und Sexualorganerkrankungen, Bau- und Rückenschmerzen
F 19 4 chon seitlich  des Nabels MP  15 Hauptpunkt des Milzmeridians = DÄ HWÄNG, Erkrankungen der Milz, des Magens, des Zwölffingerdarms, der Niere und des Bauches, Diabetes Bauchschmerzen, Bewusstlosigkeit
F 20 4 chon seitlich der Mittellinie MP  16 Milz-, Gallenblase-, Zwölffingerdarm- und Verdauungsstörungen
F 21 seitlicher Bauch   wie oben
F 22 Flanke MP  21 Beinschmerzen, Mundschleimhauentzündung, trockener Mund, Gewichtsverlust, Schweregefühl im Körper

Chon und Bun ist eine koreanische Maßeinheit und wird DANG SUN CHON BOB benannt. Da die Maßeinheiten je nach Körpergröße unterschiedlich variieren, verwendet diese Maßeinheit die eigenen Hände. 
CHON ist die Maßeinheit zwischen 2. und 3 Gelenksknöchel, ungefähr zwei 2 Querfingerbreite
BUN ist ein zehntel eines CHON.

w e i t e r zum nächsten Meridian !

z u r ü c k  zum Start der Meridianlehre !


Sie sind derBesucherzaehler Besucher.

Copyright © 2002 Gerhard Paul Penka, alle Rechte vorbehalten., siehe IMPRESSUM.